[Aktion] Gemeinsam Lesen

Es ist Dienstag – es ist wieder Zeit für „Gemeinsam Lesen“. Diese Aktion findet ihr, falls ihr sie noch nicht kennt, auf der Seite von Schlunzenbücher.

Es werden vier Fragen beantwortet, von denen drei immer die selben sind. Die vierte ändert sich wöchentlich.

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Seit Cade und seine Brüder Avery wegen ihrer Aufräumarbeiten in der Klinik so gnadenlos aufgezogen hatten, fragte sie nicht mehr, ob sie etwas tun durfte, sondern tat es einfach.“

(Seite 76)
Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

~ Ich bin jetzt zwar noch nicht unfassbar weit in der Geschichte, finde sie aber bislang unterhaltsam. Es hat sich bislang alles schnell entwickelt. Das erste Aufeinandertreffen von Cade und Avery lies ebenfalls nicht lange auf sich warten. Die Protagonisten sind mir bis jetzt zumindest sympathisch.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Welche/r Autorin/Autor wird völlig unterschätzt und hat deiner Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient?

Das finde ich sehr schwer zu beantworten. Ich lese sehr gerne Nicholas Sparks und freue mich, wenn ich eines seiner Bücher auf einem anderen Blog sehe, da ich auch fast alle gelesen habe.
Aber ich glaube auch einfach, dass ich selber keine oder kaum Autoren lese, die unbekannter sind, lasse mich aber gerne auf neue ein…

3 Kommentare

  1. Hallo Eva,
    dein aktuelles Buch habe ich zu Weihnachten 2018 geschenkt bekommen. Es ist ja überhaupt nicht mein Genre. 😀 Deshalb konnte mich die Geschichte auch leider nicht überzeugen. Geschmäcker sind eben verschieden. 🙂
    Schön, dass es dir bis jetzt gefällt. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen und drücke die Daumen, dass dich auch der Rest des Buchs überzeugen kann.
    Nicholas Sparks ist mir ein Begriff. Meine Schwester liest gerne Bücher von ihm. Ich habe die andere oder andere Verfilmung gesehen und finde sie immer so traurig.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebe Grüße
    Tinette

    1. Hey Tinette,
      wie witzig ich habe „Redwood Love“ auch zu Weihnachten bekommen…ich glaube auch es war 2018 😀 oder 2019…

      Ich finde einfach Nicholas Sparks kann kitschige romantische Geschichten schreiben, ohne dass sie von kitsch triefen. Und weil sie meist so traurig sind, lese ich sie auch nicht mehr in der Öffentlichkeit 😀

      Gruß
      Eva

  2. Hallo Eva,

    dein aktuelles Buch möchte ich schon ganz lange lesen und jedes Mal greife ich doch darüber hinweg. Mit Nicolas Sparks Bücher komme ich nicht so gut zurecht. Da schaue ich mir lieber die Filme an.

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in das Neue Jahr und Gesundheit.

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: